Börse Frankfurt Zertifikate AG: Konkretisierung der Steuerfreiheit für Transaktionen

Datum: 18. Jun 2021

002/2021 Börse Frankfurt Zertifikate AG: Konkretisierung der Steuerfreiheit für TransaktionenOpen Market-Rundschreiben 002/21

1.   Einführung

Bezugnehmend auf das Open Market-Rundschreiben 001/21 werden in diesem Rundschreiben diejenigen transaktionsbezogenen Entgelte, die ab 1. Juli 2021 grundsätzlich umsatzsteuerfrei behandelt werden, konkretisiert.

2.   Erforderliche Aktion

Gegenüber der Börse Frankfurt Zertifikate AG ist keine Aktion seitens der Teilnehmer erforderlich. Eine Prüfung der Abhängigkeiten und Auswirkungen des Sachverhaltes durch den Teilnehmer wird empfohlen.

3.   Details

Mit Wirkung zum 1. Juli 2021 werden alle börslichen und außerbörslichen Transaktionsentgelte, geregelt in den Abschnitten 2.2. und 3.2. des Preisverzeichnisses zum Vertrag über die Nutzung der Börsen-EDV der Frankfurter Wertpapierbörse und der EDV Xontro für den Handel in Strukturierten Produkten, ohne Umsatzsteuer in Rechnung gestellt.

Weitere Informationen

Empfänger:

Alle am Freiverkehr (Open Market) der Börse Frankfurt Zertifikate AG an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB®) teilnehmende Unternehmen

Zielgruppen:

Handel, Benannte Personen, Allgemein

Kontakt:

Börse Frankfurt Zertifikate AG, Tel. +49-69-211-1 88 00, zertifikate@deutsche-boerse.com

Verweis auf Rundschreiben:

Open Market-Rundschreiben 001/21

Web:

www.zertifikateboerse.de 

Autorisiert von:

Simone Kahnt-Eckner, Florian Claus